Книга или автор
0,0
0 читателей оценили
45 печ. страниц
2020 год
0+

75 простых игр без подготовки для уроков немецкого языка
Немецкий как иностранный
Екатерина Клэр

© Екатерина Клэр, 2020

ISBN 978-5-4498-5281-6

Erstellt mithilfe des Intelligenten Verlagssystems Ridero

Einleitung

Wer spielt, der lernt! Wer lernt, der lebt! Wer lebt, der spielt!

Jörg Roggensack

Zuerst danke ich für Ihr Interesse an diesem kleinen Buch. Es ist eine Sammlung von spielerischen Methoden für den Deutschunterricht, die mit nur wenig Vorbereitung eingesetzt werden können.

Ich unterrichte seit mehreren Jahren Deutsch als Fremdsprache in Integrationskursen. In diesem Buch finden Sie schnelle Hilfe für einen interessanten, kreativen, dynamischen Deutschunterricht. Alle Spiele habe ich selbst bei meiner Arbeit als DaF-Dozentin erprobt und wende sie ständig an. Deutsch lernen mit ganz viel Spaß, Bewegung und Emotionen ist motivierend nicht nur für Kinder, sondern auch für Erwachsene.

Ich habe die Spiele seit langer Zeit für mich in verschiedenen Heften gesammelt und für meinen Unterricht angepasst. Es kam aber der Zeitpunkt, wo ich beschlossen habe, alles zu strukturieren und eine bequeme Sammlung daraus zu machen, in die man im Unterricht schnell schauen kann, um was Passendes auszusuchen, und die vielleicht auch Ihnen helfen wird.

Mithilfe dieser spielerischen Methoden kann man sowohl Wortschatz, Grammatik, Rechtschreibung vermitteln als auch die Teilnehmer in der Gruppe einander näherbringen, Sprachhemmungen abbauen, sie kommunikativ fördern und motivieren. So wird der gelernte Stoff besser im Gedächtnis verankert.

Wichtig bei der Spielauswahl war für mich vor allem, dass:

– diese Spiele ohne viel Vorbereitung und ohne viel Aufwand umzusetzen sind;

– geringer Materialeinsatz erforderlich ist;

– die Spiele schnell einsetzbar sind;

– die Spiele und die Anleitung verständlich für die Lernenden sind.

Nicht zuletzt bieten sich diese Spiele für Kindergeburtstage, Grundschulen, Nachhilfe oder ähnliche Anlässe an.

Die Leidenschaft für Spiele hatte ich schon als Kind. Als Kinder haben wir uns oft vor unserem Haus versammelt und verschiedene Teamspiele gespielt. Ich hatte ein dickes Buch von meinen Eltern bekommen und habe sehr viele Spiele daraus mit meinen Freunden ausprobiert. Auch in der Schule nach dem Unterricht haben wir oft spielerische Wettbewerbe mit meinen Klassenkameraden organisiert und kreative Aufgaben ausgearbeitet. Einige dieser Spielideen habe ich auch in diesem Buch für den Unterricht Deutsch als Fremdsprache übernommen.

Zu jedem Spiel finden Sie die wichtigsten Informationen auf einen Blick: Thema, Lernziel, benötigtes Material, Dauer, klare Anleitungen, hilfreiche Beispiele und Redemittel und auch noch zusätzliche Variationsmöglichkeiten, wie man das Spiel differenzieren und abändern kann. Am Ende des Buches finden Sie eine übersichtliche Tabelle mit Lernzielen und ein Register.

Diese Spiele und Aufgaben kann man in verschiedenen Bereichen im DaF – Unterricht, aber auch im regulären Deutschunterricht einsetzen. Sie sind sowohl für Kinder als auch Erwachsene sehr gut geeignet. Die Spiele sind umfassend beschrieben und geben Ihnen einen Denkanstoß für zusätzliche eigene Ideen und auch eventuelle Erweiterungen. Auch den Schwierigkeitsgrad vieler Spiele können Sie selbst beliebig verändern.

Ich hoffe, dieses Buch wird Ihnen helfen, Ihren Deutschunterricht unterhaltsam und lehrreich zu gestalten. Die Teilnehmer werden es kaum abwarten können, wieder mit Ihnen Deutsch zu lernen.

In den Spielbeschreibungen benutze ich folgende Abkürzungen:

KL = Kursleiter

TN = Teilnehmer

PA = Paararbeit

GA = Gruppenarbeit

Sg. = Singular

Pl. = Plural

Kapitel 1 – Eisbrecherspiele

Wer in der Schule nicht spielen lernt, lernt nicht lernen.

W. Menzel

Diese Spiele eignen sich besonders für den ersten Tag in einer Lerngruppe.

Namensspiel

Lernziel: andere TN kennenlernen, Auflockerung

Material: Namensschilder, Ball

Dauer: 5 Min

Verlauf:

Der KL fängt an. Er wirft den Ball einem TN zu und nennt dabei dessen Namen. Die TN setzen das Spiel fort und müssen den Namen des Fängers laut rufen.

Dieses Spiel ist sehr gut für den ersten Tag in einer Gruppe geeignet, wenn die TN einander noch nicht kennen. Das sorgt für Stimmung und lockere Atmosphäre.

Kettenspiel

Lernziel: sich vorstellen, Namen der TN lernen, zuhören lernen, Gedächtnistraining

Material: nicht erforderlich

Dauer: 5 Min

Verlauf:

Der erste TN beginnt mit der Vorstellung, z. B.: Ich heiße Dina.

Die zweite Person nebenan wiederholt den ersten Namen und fügt ihren Namen hinzu, z. B.: Dina und ich heiße (bin) Lisa etc.

Das Spiel sorgt für Auflockerung in der Gruppe. Auf diese Weise lernen die TN einander schneller kennen und überwinden Hemmungen.

Teamaufstellung nach ABC

Lernziel: Namen der TN lernen, zuhören lernen, Alphabet (Datum, Herkunft) wiederholen

Material: nicht erforderlich

Dauer: 5 – 10 Min

Verlauf:

Bei dieser Aktivität geht es darum, eine Reihenfolge herzustellen, die durch gegenseitiges Befragen und Antwort ermittelt wird.

Der KL teilt die Gruppe in zwei Teams und erklärt die Spielregeln.

Jedes Team muss sich so schnell wie möglich alphabetisch sortiert nach den Vornamen in die richtige Reihenfolge stellen.

Das schnellere Team gewinnt. Die TN im Team können dabei zur Kontrolle am Schluss Ihre Namen ausrufen und alle vorausgehenden wiederholen.

Diese Übung kann auch nach anderen Kriterien gestaltet werden.

Variante 1:

Aufstellen in der Reihenfolge der Geburtstage, der Geburtsmonate innerhalb des Jahres. (Lernziel: Datum angeben)

Variante 2:

Aufstellen nach dem Herkunftsland von A bis Z. (Lernziel: Herkunft erfragen)

Kapitel 2 – Spiele zu Wortschatz und ABC

«Ich kenne nicht eine einzige Gesprächssituation, die wegen grammatischer Unsicherheit oder Unkenntnis zusammengebrochen wäre, wohl aber sehr viele Fälle, wo Kommunikation wegen unbekannter Wörter nicht zustande kam.»

Freudenstein (1999: 544)

Bei der Wortschatzarbeit empfehle ich, lieber nach dem Motto «weniger ist mehr» zu arbeiten und den Lernstoff zu reduzieren. Wortschatzspiele helfen gut zum Einprägen, Wiederholen und zum Personalisieren der Wörter (die TN assoziieren etwas Eigenes mit diesen Wörtern).

Verschiedene Methoden zur Arbeit mit der Wortschatzliste

Lernziel: Wörter mit Artikeln wiederholen, Wortschatz trainieren, Singular, Plural, Rechtschreibung üben

Material: Wörterlisten, Blatt und Stift

Dauer: 5 – 15 Min

Verlauf:

Nach jeder Lektion gibt es in Lehrwerken sehr oft Wörterlisten. Damit die TN den Wortschatz festigen, können Sie folgende Aufgaben dazu einsetzen:

Variante 1:

Die TN arbeiten zu zweit und konjugieren je 3 Verben aus der Wortschatzliste.

Variante 2:

Die TN schreiben 3 Sätze mit Wörtern aus der Wortschatzliste.

Variante 3:

Die TN suchen sich 10 Vokabeln und bilden Sätze oder sie schreiben einen kleinen Text dazu.

Variante 4:

Diese Übung verläuft mit Musikbegleitung. Das führt zur Aktivierung von Strukturen, die für Wachheit und Aufmerksamkeit wichtig sind und aktiviert das Belohnungssystem!

TN schließen ihre Bücher, sie haben nur ein Blatt und einen Stift.

KL nennt ein Wort, die TN schreiben es mit dazugehörigem Artikel.

Danach folgt die Korrektur. Schreibweise und Artikel werden vom KL angeschrieben, die TN berichtigen ihre Fehler.

Apfel – der Apfel

Variante 5:

KL nennt die Worte im Singular – Die TN schreiben ihre Pluralform.

das Kind – die Kinder

Variante 6:

KL nennt Adjektive und die TN schreiben deren Gegenteil auf.

hell – dunkel

Variante 7:

TN arbeiten zu zweit. Ein TN diktiert seinem Nachbarn fünf Wörter aus der Wortschatzliste und kontrolliert anschließend. Dann tauschen sie die Rollen.

Variante 8:

Die TN arbeiten zu zweit mit ihren Wortschatzlisten. Der erste TN erklärt ein Wort durch Umschreibung ohne dieses Wort zu nennen. Der andere TN muss das Wort erraten. Dann tauschen sie die Rollen.

Diese Aufgabe ist sehr hilfreich in Fällen, bei denen nicht alle TN die Wörter übersetzt oder verstanden haben. So helfen die TN einander und entwickeln auch ihre sprachlich-soziale Kompetenzen.

Beispiel:

Eine Frau ist schwanger. Sie bekommt bald ein Baby. Sie hat einen Geburtstermin. Und wenn das Baby kommt, dann heißt das … (die Entbindung) Die TN raten und suchen das passende Wort aus der Wortschatzliste.

Установите
приложение, чтобы
продолжить читать
эту книгу
254 000 книг 
и 49 000 аудиокниг